PUBLIC JAM

Eine öffentliche Jam im Raum Hamburg

Contact Improvisation · Instant Composition · Sitespecific Performance

-->> Anmeldung <<--

Die Public Jam ist ein vorstrukturiertes Jam-Konglomerat aus den drei Nachbardisziplinen Contact Improvisation, Instant Composition (Echtzeit-Komposition) und Sitespecific Performance. Die Struktur gebenden Scores (Aufgaben) zielen dabei darauf ab, den Raum für die Jam-Improvisation sowohl Einsteigern als auch erfahrenen Performern gleichermaßen zu öffnen und zu halten.

Der Fokus der Aktion liegt dabei auf der eigenen inneren Durchlässigkeit von Geist und Körper für innere und äußere Wahrnehmungen und Impulse. Ästhetische, unterhaltende oder anderweitig gesellschaftlich funktional geartete Qualitäten sind nicht intendiert. Das Publikum ist Teil des Raumes und damit stets Teil der Performance, Teil der Darbietung. Wie der Wind tanzt es mit, in den selbst gesteckten unsichtbaren und alltäglichen Regeln und Scores, in der unbewussten aber unübertroffen authentischen Performativität seines Handelns.


Ablauf

Die Public Jam gliedert sich prinzipiell in die zwei Teile Arrival und Jam.

Erster Teil: Arrival

Das Ankommen im Hier-und-Jetzt setzt sich in der Regel aus 7 Slots zusammen, die die Teilnehmer sukzessiv zur Instant Composition / Jam führen. Die 7 Inhalte dabei sind Eindruck, Ausdruck, Kontakt, Jam (Gruppe, Instant Composition, Fade Out) und Sharing. Der Ablauf kann auch örtlich bedingt variieren.

Zweiter Teil: Jam oder sitespecific scores

Jeder Ort bietet seine eigenen Spannungsfelder. Je nach Wunsch, Erfahrung und Zusammenspiel der Gruppe gibt dann im 2. Teil explizit gesetzte Schwerpunkte / Scores oder eine freie Jam / Improvisation.

English information

One space. three hours. all possibilities.

The Public Jam offers the oppotunity to dance and to perform in public spaces. It brings Contact Improvisation, Instant Composition and Sitespecific Performance together and is open for both beginners and experienced performer. The matter of interest consists in the inner experience. Expectations or reactions from a possible audience are collateral. They are not intended. The audience is part of the public, part of the jam, dancing in its own limitations of daily life.

The Public Jam is devided into two halfs: First, there is a 7-intervals-structure which leads to a first instant composition session. Afterwards, it opens to a jam or to other more sitespecific scores.
Questions? Register? Please email me: tilman{at}existanz.de





Archiv:
28.10.2018: PJ#8 in der Kirche: St. Michaelis Kirche
26.08.2018: PJ#8 in der Hafencity: Magellan-Terrassen
29.07.2018: PJ#7 im Wasser: Elbstrand Övelgönne
24.06.2018: PJ#6 zentral: Bücherhallen-Vorplatz
29.04.2018: PJ#5 auf dem Dach: Dockland
02.07.2017: PJ#4 und G20: Jungfernstieg
28.05.2017: PJ#3 im Zentrum: Rathausplatz
23.04.2017: PJ#2 im Wald: Rodenbeker Quellental
12.03.2017: PJ#1 in der U-Bahn: Linie U3
Public Jam 4: Jungfernstieg       Public Jam 3: Rathausplatz       Public Jam 2: Wald       Public Jam 1: U-bahn